Willkommen auf der Website des Hägendorf Schule



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Schule Hägendorf

Organisation und Struktur


Die Primarschule Hägendorf

Organisation Schule Hägendorf
An der Primarschule Hägendorf besuchen gegenwärtig rund 475 Schülerinnen und Schüler den Unterricht. Diese verteilen sich auf 5 Kindergarten- und 19 Primarschulabteilungen der 1. bis 6. Klassen.

Im Schulhaus Oberdorf sind die Klassenzimmer der 1. und 2. Klassen, sowie der Einfüh-rungsklasse. Im gegenüber liegenden Schulhaus Späri sind die 3. bis 6. Klassen und die Kleinklasse untergebracht. Ebenfalls im Schulhaus Späri befinden sich die Büros der Schul-leitung und der Schulverwaltung. Eine Doppel-Turnhalle und das Hallenbad vervollständigen das Späriareal.

Unweit der Schulhäuser befindet sich der Doppelkindergarten Oberdorf. Der Kindergarten Bach befindet sich im südlich Teil, der Doppelkindergarten Rolli im westlichen Teil des Dorfes.

Die strategische Führung der Schule liegt beim Gemeinderat. Er bildet die kommunale Auf-sichtsbehörde der Schule Hägendorf. Ein Gemeinderat ist zuständig für die Belange der Schule.

Operativ wird die Primarschule von zwei gleichberechtigten Schulleitungspersonen geführt. Die Verantwortlichkeiten sind so aufgeteilt, dass eine Schulleitung für die Kindergartenabteilungen, 1./2. Klassen und Förderklassen zuständig ist und die Klassen ab der 3. bis zur 6. Klassen werden von der anderen Schulleitung geführt. Unterstützt wird die Schulleitung durch die Schulverwaltung.

In der Primarschule werden eine zweijährige Einführungsklasse (EK) als Verlangsamung des 1. Schuljahres und eine Kleinklasse (KKL) für Kinder mit besonderen schulischen Bedürfnissen geführt.

An der Schule Hägendorf arbeiten ca. 55 Lehrpersonen mit unterschiedlichsten Pensengrössen, davon Fachpersonen im Bereich der schulischen Heilpädagogik, Logopädie und DaZ. Die Schulsozialarbeiterin ist wöchentlich einen Tag vor Ort präsent.

Vor einigen Jahren wurde an der Primarschule die kleinen Blockzeiten eingeführt. Dies bedeutet, dass alle Kinder vom Kindergarten bis zur 6. Klasse jeden Morgen von 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr in der Schule sind.